top of page

Remis in Heidelberg

Am vergangenen Montag gastierte die SG Wiesenbach beim RB Heidelberg. Im vergangenen Jahr hatte sich der Verein erst neu gegründet und trug seine Heimspiele immer bei den Gastmannschaften aus. Seit diesem Jahr dürfen sie auf dem Gelände der FT Kirchheim trainieren.


Die Wiesenbacher, an diesem Tag in Bestbesetzung, machten von Beginn an Druck und brachten die Hintermannschaft ordentlich in Bedrängnis. Über die schnellen Flügelspieler wurde es immer Gefährlich vor dem Tor. Doch die Abwehr stand nicht schlecht. Bis auf den ein oder anderen Fehler, den die SG leider nicht nutzen konnte, war kein Durchkommen. Genauso aber auch die Hintermannschaft von Wiesenbach. RB Heidelberg schaffte es nur mit Fernschüssen gefährlich auf das Tor zu schießen. So ging es auch mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.


Die zweite Hälfte war etwas ereignisreicher. Nachdem von beiden Mannschaften einige Fouls begannen wurden, griff der Schiedsrichter durch und zeigte vermehrt gelbe Karten – meist auch berechtigt. Das Spiel wurde dadurch etwas hitziger, blieb aber dennoch zum größten Teil fair. Da auch in dieser Hälfte kein Durchkommen durch die beiden Abwehrreihen war, stand am Ende die Null auf beiden Seiten. Dies wurde auch die die gute Torwartleistung beider Keeper unterstützt.


Somit holt die SG auswärts einen Punkt und ist damit 3 Spiele in Folge ungeschlagen. Am Sonntag ist die SG Viktoria Mauer 2 zu Gast in Wiesenbach. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aufholjagd wird schnell beendet

Die SG Wiesenbach war am Sonntag in Dossenheim zu Gast. Gegen die 3. Mannschaft sollte es schwerer als gedacht werden, da die Gastgeber Verstärkung aus der 1. Mannschaft hatten. Gleich zu Beginn trafe

Erstes Heimspiel der Rückrunde

Am vergangenen Sonntag empfing die SG Wiesenbach zum ersten Heimspiel der Rückrunde den Eberbacher SC 2. In diesem Spiel musste kurzfristig ein nicht-neutraler Schiedsrichter pfeifen, da der Verband k

Comments


bottom of page