Erfolgreiches Turnier in Spechbach endet mit dem dritten Platz

Nach einer kurzen Nacht traf sich unser Team zur Hitzeschlacht in Spechbach. Bei lockeren 33 Grad galt es die Kräfte gut einzuteilen und sich mit viel Wasser zu versorgen.



Nach der kurzen Nacht war es kaum verwunderlich als das Team eine unnötige Niederlage gegen eine durchaus schlagbare Bammentaler Mannschaft hin nehmen musste. Doch gegen Ende wachten die SG so langsam auf und konnte durch ein tolles Solo vom gut aufgelegten Stürmer Jannis den Anschlusstreffer erzielen.


Im zweiten Spiel zeigt dann Jannis erneut was er kann und legte locker seinen zweiten Treffer des Tages nach und gab der Mannschaft die nötige Sicherheit um dieses Spiel zu dominieren. Als Jona dann gekonnt das 2:0 und 3:0 nachlegte wurde das Spiel entspannt runtergespielt und hätte durchaus deutlich hoher ausgehen können. Auch der späte Anschlusstreffer brachte das Team nicht aus der Ruhe.



Das dritte Spiel ging gegen den späteren Turniersieger Neckarbischoffsheim 1, mit aller Kraft stemmte sich das Team gegen die Niederlage. Die Entscheidung des Trainers die Mannschaft umzustellen stellte sich als falsche Entscheidung dar und nachdem diese Entscheidung korrigiert wurde fielen auch die Tore für uns. Jona erwies sich wieder als der Beißer im Mittelfeld und holte sich den Ball um ihn dann persönlich einzunetzen.



Jona machte dort weiter wo er aufgehört hatte und schoss gegen Spechbach/Bammental 2 gleich seine nächste Kiste. Von einer äußerst stabilen Abwehr um unseren Linksfuß Jakob und unserem defensiven Spielmacher Tom entwickelte sich nun die offensive Kraft: Matey belohnte sich endlich und netzte gleich 2 mal hintereinander ein; Ben schoss das weiteste Tor des Tages, aus knapp 23 Meter überlupte er den machtlosen Keeper; auch Eliah belohnte nachdem er sich zum wiederholten Male gegen seinen Gegenspieler durchsetze; zum Ende durfte wieder unser Youngster sich sein Lohn abholen, Hannes setzte mit dem 7:2 den Schlusspunkt.


Der letzte Gegner hatte es in sich, Spechbach 1 für seine körperliche Spielweise aus Testspielen besten bekannt. Jona setze dem Spielmacher komplett außer Gefecht und konnte gleichzeitig offensive Akzente setzen und legte Matey zum 1:0 vor.

Nun entwickelte sich ein hitziges Spiel mit Fouls auf beiden Seiten. Jona foulte unglücklich in Tornähe, beim anschließenden Freistoß war unser wirklich sehr guter Torwart Josiah machtlos. Leider übersah nun der Unparteiische ein klare Foul und das 2:1 war die ungerechte Folge.... Der Trainer entschied sich nun durch viele Wechsel die Spieler zu schonen und die SG verlor etwas den Faden, somit ging das Spiel am Ende noch deutlicher verloren als nötig, zeigte aber was in der Mannschaft steckt.



Eine tolle Mannschaftsleistung von unseren Spieler Josiah, Noah, Jakob, Jona(6), Jannis (3), Matey (3), Ben (1), Tom, Sebastian, Krit, Eliah (1), Hannes (1). Jeder einzelne hat in dieser Hitze alles geben und wurde am Ende mit dem Pokal zum dritten Platz belohnt.


...und beim feiern sind wir Weltmeister!



94 Ansichten1 Kommentar