top of page

Dritte Niederlage in Folge

Am vergangenen Sonntag empfing die SG Wiesenbach den FC Dossenheim. Man wollte nach den ersten zwei Pleiten endlich die ersten Punkte einfahren und den letzten Tabellenplatz verlassen.

Die erste Halbzeit war zu vergessen, bereits nach 15 Minuten schenkte man sich selbst zwei unnötige Tore ein und schaffte es nicht, den Ball zwischen das Aluminium zu bringen. Stattdessen scheiterte man an Pfosten und dem eigenen Selbstbewusstsein, den Ball einfach mal reinzuhauen.


Die zweite Hälfte überzeugte da schon etwas man. Nach einigen Minuten konnte man den Anschlusstreffer erzielen. Yannik Dimarco zog aufs leere Tor aus etwas 40 Metern ab und der Ball kullerte noch rein.

Man spielte nun deutlich besser und konnte sich einige Torchancen erspielen. Der Schiedsrichter bremste das Spiel allerdings etwas ein. Insgesamt 9 Karten verteilte er in der zweiten Halbzeit.

Durch einen direkt verwandelten Freistoß erhöhte Dossenheim auf 1:3, was gleichbedeutend mit dem Endstand war.


Jetzt heißt es, die Köpfe nicht hängen lassen und die ersten drei Spiele abhaken. Nun müssen natürlich Siege her, um den Anschluss nicht komplett zu verlieren.

Am Sonntag ist die SG um 12:45 Uhr in Wiesloch zu Gast, bevor man die Woche darauf die FG Union Heidelberg empfängt.

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aufholjagd wird schnell beendet

Die SG Wiesenbach war am Sonntag in Dossenheim zu Gast. Gegen die 3. Mannschaft sollte es schwerer als gedacht werden, da die Gastgeber Verstärkung aus der 1. Mannschaft hatten. Gleich zu Beginn trafe

Erstes Heimspiel der Rückrunde

Am vergangenen Sonntag empfing die SG Wiesenbach zum ersten Heimspiel der Rückrunde den Eberbacher SC 2. In diesem Spiel musste kurzfristig ein nicht-neutraler Schiedsrichter pfeifen, da der Verband k

Comments


bottom of page