Zwei besten Saisonleistungen der 1. Mannschaft trotz fehlender Stammkräfte!



Das Auswärtsspiel der 1. Mannschaft gegen TTC Hockenheim III am 08.10 hätte nicht schlechter beginnen können. Gleich drei Stammkräfte fielen kurzfristig aus und Ersatz war deshalb nur schwer zu finden. In der Aufstellung "F. Keuchel, M. Höfer, F. Höhn und K.-P. Stücher" traten wir schließlich nur mit 4 anstatt 6 Spieler in Hockenheim an, um wenigstens unser Heimrecht für die Ruckrunde nicht zu verlieren. Unser Ersatz-Doppel 1 "Keuchel, Höfer" konnte im 5. Satz das Spiel für sich entscheiden. Später konnten die beiden im Einzel auch ein Spiel gewinnen (beide jeweils in einem hart umkämpften 5. Satz). Unser Punkt 3 "F. Höhn" konnte beinahe auch noch im 5. Satz einen Punkt zusteuern, jedoch fehlte am Ende in der Verlängerung das berühmte Quäntchen Glück. Die anderen Einzelspiele entschieden die Hockenheimer dann souverän für sich, sodass es am Ende 9:3 für Hockenheim III stand.


Bei unserem darauffolgenden Heimspiel am 11.10. in der Biddersbachhalle gegen TTF 68 Wiesloch konnten zwei fehlende Stammkräfte durch Spieler der dritten Mannschaft (M. Kett und F. Keppler) ersetzt werden. Somit traten wir das Spiel komplett in der Aufstellung "H. Karl, F. Keuchel, M. Höfer,

F. Höhn, M. Kett und F. Keppler an. Unser Ersatzdoppel 3 "Kett - Keppler" konnte erfreulicherweise das 3. Doppel für sich entscheiden. Auch später in den Einzelspielen konnten die beiden jeweils ein Spiel gewinnen. Besonders Punkt 6 "F. Keppler" ist besonders zu erwähnen. Er half in dieser Woche schon in der 2. und 3. Mannschaft aus, gewann alle Einzelspiele und konnte in der 1. Mannschaft zur Freude seiner Mitspieler seinen Siegeszug fortsetzen. Unser Punkt 1 "Holger Karl" konnte ebenfalls ein Einzelspiel für sich entscheiden, jedoch am Ende mussten wir uns den möglichen Aufstiegskandidaten aus Wiesloch mit 4:9 geschlagen geben.

Trotz der Niederlagen schauen wir mit Zuversicht auf die Rückrunde, um hier in besserer Besetzung vielleicht doch den einen oder anderen Sieg einfahren zu können."


MH

27 Ansichten0 Kommentare