SG 05 Wiesenbach

Herzlich Willkommen auf der offiziellen Homepage der SG 05 Wiesenbach

Aktuelles Saison 2018/19

FuPa.net - SpielberichtFußball - 1. Mannschaft

Tabellenvierter zu stark für die Spielgemeinschaft

ASC Neuenheim III - SpG Wiesenbach/Mauer II 5:2 (2:1)

(17.03.2019) Bereits am frühen Sonntagmorgen um 11 Uhr war die SG zu Gast am Heidelberger Fußball-Campus beim ASC Neuenheim III. Den Tabellenvierten wollte man ärgern und ihm eventuell den ein oder anderen Punkt abzwicken. Nach elf druckvollen Minuten des Gastgebers musste sich Torhüter Höpfer aber das erste Mal geschlagen geben. Daniel Toma brachte die Neuenheimer durch einen Kopfball nach einer Flanke in Führung. Auch weiterhin waren die Neuenheimer die spielbestimmende Mannschaft. Allerdings konnten die gut herausgespielten Angriffe und Chancen nicht mit der nötigen Konzentration und Torgier zu Ende gespielt. Auch dank einiger Glanzparaden des Torhüters stand es bis kurz vor der Pause nur 1:0. Sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff fingen sich die Gäste noch das zweite Tor durch Weiß Mare ein. Mit einem 2:1 ging es dank Luca Bälz in die Pause, der durch einen Freistoß aus knapp 25 Metern den Anschlusstreffer erzielen konnte.
Nach der Pause erhoffte sich die Mannschaft von Helmut Hafner, mit Punkten nach Hause zu fahren, doch die Hoffnung war nach dem Doppelschlag in Minute 47 und 49 durch Mifka und Weiß Mare bereits kuru nach der Pause verloren gegangen. Glücklicherweise hatte der ASC Neuenheim nicht den besten Tag erwischt und hat einige Torchancen nicht verwandeln können. Allerdings war auch die SG im Pech. Einige schöne Spielzüge über die Flügel führten nicht zum Torerfolg. In der 68. Minute war dann alles vorbei, Dorian Weiß Mare schnürrte mit seinem 6. Ligatreffer den Hattrick und schoss die Gastgeber zum 5:1.  Nach einem Fehlpass des ASC Neuenheim in der 80. Spielminute musste Jonathan Franz nur noch abstauben und verkürzte auf 5:2. Kurz vor dem Abpfiff gab es dann nochmal Aufregung. Der 70 Meter entfernte Schiedsrichter sah und hörte den Tritt am SG-Stürmer Franz nicht und gab den Elfmeter nicht - klare Fehlentscheidung. Trotzdem war die Aufregung nichts wert, da ein 5:3 nur optisch schöner wirkt. Nach dieser Aktion war das Spiel auch vorbei und die SG fährt erneut mit leeren Händen nach Hause.

SG 05 Mannschaftsaufstellung: Höpfer (TW); Dörfer; von Reumont; Hubert, C.; Hildebrandt; Franz; Bälz (C); Nizamis; Herrmann; Johnson; Yenice; Schmitt; Hubert, H.; Schneider

Vorschau

Am Mittwochabend, den 20.03 hat die SG den SV Altneudorf zu Gast. Anpfiff ist um 19 Uhr im Stadion am Biddersbach.
Kommende Woche steht ein weiteres Spiel unter der Woche an. Ebenfalls an einem Mittwoch, den 27.03 spielt die Spielgemeinschaft beim Tabellenzweiten, der SpG Waldhilsbach/Gaiberg.
(tb)


 

Fußball - Junioren

 

Termine Jugendtraining:             ab 14.03.2019

 

Bambini:                           Donnerstag, zwischen 17:30 – 18:30 Uhr (Sportplatz)
                                               Hinweis: Bei Regen findet das Training in der Biddersbachhalle statt.                                

F-Jugend:                          Donnerstag, zwischen 17:30 – 18:30 Uhr (Sportplatz)

E-Jugend:                          Dienstag und Donnerstag, zwischen 17:30 – 18:45 Uhr (Sportplatz)

 

Die Jugendabteilung läd ein! Einladung zum Elternabend – E-Jugend Jahrgang 2007/2008

Liebe Eltern, zur Besprechung unserer zukünftigen D-Jugend und möglichen Spielkonstellationen

läd die Jugendabteilung der SG 05 Wiesenbach Sie recht herzlich am Mittwoch, 
den 27.03.2019 um 19:30 Uhr ins SG 05 Sportheim in Wiesenbach ein.
Der Jugendleiter


fupa.net - SpielberichtFußball - 1. Mannschaft

Verschenktes Spiel der SG

SpG Wiesenbach/Mauer II - DJK Handschuhsheim 0:3 (0:1)

(10.03.2019) Das Spiel am Sonntag begann träge. Die ersten 20 Minuten waren eher unspektakulär. Erst nach 28 Minuten hatte Harald Kruft eine Großchance, die er aber nicht nutzen konnte. Auf der Gegenseite hatte Boney für die DJK eine Großchance vergeben. Bis auf ein Wechsel bei der SG und zwei gelben Karten bei der DJK passierte die nächsten zehn Minuten nichts Aufregendes. Dann wieder eine Chance durch Cornelius Schmitt für die SG, die allerdings erneut nicht genutzt werden konnte. Kurz darauf stürmte DJK-Stürmer Boney vor das Tor der SG und verwandelte zum 0:1 Führungstreffer für die Gäste. Mit dem Rückstand ging es dann in die Pause.
Die zweite Hälfte startet weniger erfreulich für die Heimmannschaft. Gleich zwei Minuten nach Wiederanpfiff legte Binamo für Handschuhsheim nach. 0:2 nach 47 Minuten. Die zuletzt positiven Ergebnisse aus den Vorbereitungsspielen konnten nicht wieder abgerufen werden und die Tore wurden durch zu leichte Fehler in Netz gelegt. In der 61. Minute kam dann noch der dritte Gegentreffer für die SG erneut durch Binamo. Der wiedergenesene Luca Bälz, sowie Marius Schneider, die nach 60 Minuten eingewechselt wurden, konnten ihre Stürmerqualitäten nicht unter Beweis stellen. In der 78. Minute hätte Bälz den Anschlusstreffer erzielen können, doch auch er scheiterte. So endete die Partie 0:3 für die Gäste von der DJK Handschuhsheim.

SG 05 Mannschaftsaufstellung: Tasdemir (TW); von Reumont; Hubert, C.; Berger; Kruft; Heilig (C); Franz; Hildebrnadt; Nizamis; Herrmann; Johnson; Höpfer (ETW); Dörfer; Hubert, H.; Schneider; Bälz; Schmitt

Vorschau

Am kommenden Sonntag, den 17.03. ist die SG in Neuenheim zu Gast. Das Spiel gegen die dritte Mannschaft des ASC findet bereits um 11 Uhr statt.
Die kommende Woche ist eine Englische für die Wiesenbacher. Am Mittwoch, den 20.03. spielt die SG zuhause gegen den SV Altneudorf um 19 Uhr.
(tb)


 

Tischtennis - Herren

Knapper Sieg nach hartem Kampf

SG Wiesenbach/Bammental III - SG TT-Lußheim II   6 : 4

(25.02.2019) Was soll schon schief gehen, wenn man mit 3:0 startet, weil der Gegner nicht vollständig antritt? Diesen Gedanken hatte unsere Dritte wohl im Hinterkopf zu Beginn der Begegnung gegen die SG TT-Lußheim 2. So lief zu Beginn nicht viel zusammen und sowohl das erste Doppel als auch unser oberes Paarkreuz mußte sich den Gästen geschlagen geben, so daß der Vorsprung schon nach den den ersten drei Spielen aufgebraucht war. Beate Ebert erkämpfte dann unseren ersten "richtigen" Punkt gegen die Nummer drei der Gäste in einem dramatischen Fünfsatzkrimi, der zumindest von ihrer Seite fair geführt wurde. Im oberen Paarkreuz verlor Toma Arnaudov auch sein zweites Spiel, während Koni Kreuzer mit viel Erfahrung den nächsten Punkt einfuhr. Das unentschieden war damit schon sicher, aber wir natürlich mehr. Jochen Kathöfer hatte es zum Abschluß mit einem sehr unangenehm zu spielenden Gegner zu tun, der sich immer mehr auf sein Spiel einstellte, sodaß schließlich der fünfte Satz entscheiden mußte. Nach einer 5 : 4 Führung zum Seitenwechsel hatte Jochen Glück, daß sein Gegner die Punkte erzwingen wollte und vermehrt Fehler machte. So feierte die Dritte am Ende einen hart erkämpften 6:4 Erfolg und hat nun mit dem Abstieg auch formal nichts mehr zu tun.

Weitere Ergebnisse

SG Wiesenbach/Bammental - TTC ST. Leon-Rot         9 : 4

TTG Walldorf 7 - SG Wiesenbach/Bammental 4          1 : 9
(kk)

Fußball - Herren

Aufholjagd in Halbzeit zwei beschert SG ein Remis

SpG Wiesenbach/Mauer II - SV Viktoria Aglasterhausen 3:3 (1:3)

(24.02.2019) Sonntag ist Fußballzeit, und das schon zwei Wochen vor Rückrundenstart. Die SG hatte die SV Viktoria Aglasterhausen aus der Kreisklasse A Mosbach zu Gast. Das gute Wetter bei strahlend blauem Himmel sorgte für eine hohe Zuschauerzahl für ein Testspiel, etwa 60 Fußballfans feuerten ihre Mannschaften an. Beide Mannschaften zeigten sich dynamisch und spielten mit Leidenschaft Fußball. Einige Torchancen wurden sich sowohl von den Gastgebern, als auch von den Gästen herausgespielt. Anfangs gab es keine Mannschaft, die dominant war, doch nach einiger Zeit stabilisierte sich die Gästemannschaft und nach einer Viertelstunde konnte nach klasse Vorarbeit Abass Assoumanou zum 0:1 Führungstreffer einschieben. Das wollten die Hausherren aber nicht auf sich sitzen lassen und drückten nun auf die Tube. Nach einem langen Pass in die Spitze kam durch Kreuzen der Laufwege Hildebrandt im Aglasterhausener Strafraum zu Fall und Harald Kruft erzielte in der 24. Spielminute den 1:1 Ausgleichstreffer. Die Euphorie war allerdings nicht von langer Dauer. Vier Minuten danach verletzte sich der Torschütze nach einem Zweikampf mit zwei Gegenspielern und konnte vorerst nicht weiter spielen. Keine zehn Minuten nach dem Schreckmoment kam erneut der sprintstarke Abass Assoumanou zum Abschluss. Nach einer Ecke erzielte er den Führungstreffer für die Gäste. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff setzten die Gäste sogar noch einen drauf. Daniel Roßney machte aus dem Ein-Tor-Vorsprung einen Zwei-Tore-Vorsprung. Mit diesem ging es dann in die Pause.
Mit einem neuen Torwart aus Testzwecken startete die Elf von Helmut Hafner dann in die zweite Halbzeit. Die Gastgeber spielten nun konsequenter und waren auch stabiler hinten drin. Trotzdem gelang es den schnellen Stürmern aus Aglasterhausen immer wieder vors Tor zu kommen und den Abschluss zu finden. Das war allerdings nicht erfolgreich aus Sicht der Gäste. Auch aus Ecken machten die Spieler um Spielertrainer Neuberth nichts und brachten keinen Ball im Netz unter. Zur Freude von Wiesenbach war Harald Kruft nach dem Foul doch wieder einsatzbereit und wurde Mitte der zweiten 45 Minuten erneut eingewechselt. Er brauchte nicht lange um wieder ins Spiel zu kommen und nach vermehrtem Nachsetzen verkürzte Kruft auf 2:3 und schnürte damit den Doppelpack. Jetzt wollte man natürlich zumindest den Ausgleich, wenn nicht sogar den Sieg. Ersteres wurde in der 84. Minute wahr. Jeremy Johnson chippte den Ball in den Lauf von Marco Moro, welcher dann aus 5 Metern abzog und den Ausgleich erzielte. Einige Chancen wurden bis dahin vergeben, sowohl von Wiesenbach, als auch von Aglasterhausen. So steht am Ende das 3:3 auf dem Tableau, auch wenn es hier auch ganz anders hätte ausgehen können.

SG 05 Mannschaftsaufstellung: Becker; von Reumont; Hubert; Moro; Berger; Kruft; Franz; Schneider; Hildebrandt; Herrmann; Johnson; Höpfer; Yenice; Tasdemir; Schmitt

Vorschau

Am Donnerstag, den 28.02. testet die SG zum vorerst letzten Mal vor dem Rückrundenstart am 10.03.. Um 19:30 Uhr empfängt Wiesenbach die SpG Mückenloch/Dilsberg II.
(tb)


 

Fußball - F-Jugend

Mühlhausener F-Jugend Turnier

(17.02.2019) Am vergangenen Sonntag spielte die F-Jugend der SG  in Angelbachtal beim FC Mühlhausen ihr viertes und damit vorletztes Hallenturnier. Sehr ersatzgeschwächt musste die F3 diesmal passen, sodass nur die F1 auflaufen konnte.
Nach verhaltenem Beginn und zwei Niederlagen u.a. gegen starke Karlsruher, die 3:0 gewinnen konnten, haben die jungen SGler das Spiel gegen Waldangeloch mit 2:2 abschließen können und gegen die Astoria aus Walldorf mit einem klaren 3:0 für sich entscheiden können.
Zur Belohnung gab es für unsere F-Jugend dann noch eine Medaille.
Abgesehen von den Ergebnissen konnte das Team taktische Konzepte von den Trainern von Spiel zu Spiel besser umsetzen und man blickt erfreut auf die kommenden Turniere.

Vorschau:

Kommenden Samstag (23.02.2019) wird das vorerst letzte Hallenturnier in Ziegelhausen bestritten. Hier ist nur die F3 zu Gast.


 

Fußball - Herren

Testspiel der Spielgemeinschaft Wiesenbach/Mauer

SpG Wiesenbach/Mauer II - SpG Wiesenbach/Mauer I 2:5 (2:3)

(17.02.2019) Am Sonntagmittag stand der erste Test der Spielgemeinschaft auf dem Programm. Die erste Mannschaft aus Mauer gegen die zweite aus Wiesenbach. Die Zwei-Klassenunterschied war in der ersten Halbzeit nicht zu erkennen. Die SpG Wiesenbach/Mauer II war in den ersten 45 Minuten das spielbestimmende Team mit mehr Anteilen. Trotzdem konnte sich die erste Mannschaft bereits früh einen Zwei-Tore-Vorsprung herausspielen, der einerseits durch Abstimmungsfehler und andererseits durch einen Eckball zustande kam. Aber die Mannschaft von Trainer Helmut Hafner zeigte Moral und konnte bereits acht Minuten nach der nach dem zweiten Gegentor den Anschlusstreffer durch Harald Kruft erzielen. Kurz darauf kam dieser im Strafraum zu Fall und Marius Schneider verwandelte den folgerichtigen Strafstoß zum 2:2 Ausgleich. Leider hielt der Ausgleich nicht lange an und der ersten Mannschaft der Spielgemeinschaft gelang kurz vor der Pause noch der 2:3 Führungstreffer.
Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte drehte die Mannschaft von Frank Eversberg voll auf. Gleich zwei Minuten nach Wiederanpfiff wurde die Führung der Mauermer durch den Doppeltorschützen Tomsaluo ausgebaut. Nach der erneuten Zwei-Tore Führung kam etwas Ruhe ins Spiel. Jeder kam das ein oder andere Mal vors gegenerische Tor, konnte jedoch nicht einschieben. Niemand wollte sich großartig verausgaben, weil es nur ein Testspiel war und alle grade den Winter hinter sich hatten. Trotzdem war das Spiel nicht langweilig. In der 70. Minute konnte Walter dann den Sack zumachen und traf zum 2:5. Bei frostigen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein waren einige Besucher zum zuschauen gekommen. Nach dem Spiel wurde dann gemeinschaftlich der Abend in Sportgemeinschaftmanier ausklungen gelassen und die Spieler und Verantwortlichen mit Würstchen versorgt. Allerdings überschattete ein grobes jedoch nicht gewolltes Foulspiel am Wiesenbacher Daniel Heilig das Spiel, der kurz vor Ende vom Platz getragen werden musste. Alles in allem war es aber ein faires und gutes Fußballspiel.

SG Mannschaftsauftsellung: Tasdemir; Hubert; Herrmann; Heilig; Johnson; Kruft; von Reumont; Franz; Hildebrandt; Nizamis; Schneider; Babutzky; Yenice; da Rocha; Höpfer

Vorschau:

Kommenden Sonntag, der 24.02. steht ein Testspiel an. Zu Gast ist um 14:30 Uhr Aglasterhausen.
Was allerdings sicher ist, ist der Start in die Rückrunde am 10.03. Um 14 Uhr ist die DJK Hanschuhsheim zu Gast in Wiesenbach.
(tb)


Tischtennis - Herren

Junges Team aus Waldhilsbach forderte erfahrene Wiesenbacher

SV Waldhilsbach IV - SG Wiesenbach/Bammental III

(17.02.2019) Bei den Youngsters des SV hatte unsere Dritte an diesem Samstagnachmittag mehr Mühe als ihr lieb war. Dabei sah es beim 2:0 nach den Dopppelsiegen von Kathöfer/Krewer und K. Kreuzer/S. Krauß nach einer lockeren Veranstaltung aus.
Doch es entwickelte sich im Anschluss ein zähes Ringen um jden Punkt das erst nach 2,5 Stunden beendet war. Ganz wichtig waren hierbei die zwei Spielgewinne von Routinier Koni Kreuzer. Jochen und Stefan steuerten je einen Einzelerfolg bei, während Pitt diesmal leer ausging.

Weitere Ergebnisse:

TTC Wiesloch-Baiertal II - SG Wiesenbach/Bammental 4:9
RSV Leimen - SG Wiesenbach/Bammental II 9:0
SG Wiesenbach/Bammental IV - RSV Leimen IV 7:3
SG Wiesenbach/Bammental V - RSV Leimen III 4:6
(kk)


Tischtennis - Herren

Arbeitssieg der Tischtennis-Herren

TTC St- Leon-Rot 2013 III - SG Wiesenbach/Bammental III 4:6

(09.02.2019) Das war ein hartes Stück Arbeit und das auch noch an einem Sonntagmorgen ab halb elf. So begann dieses Match beim Tabellennachbarn auch recht zäh und es stand nach den Doppeln 1:1. Arnaudov/K. Kreuzer erspielten sich routiniert den Punkt, während Krewer/Weindel nach 0:2 noch einmal zurückkamen aber im Entscheidungssatz den Faden und das Spiel verloren. Im weitern Verlauf entwickelte sich eine absolut ausgeglichene Partie bei dem sich unsere Ausleihe aus der Vierten, Jonathan Weindel, zum Matchwinner aufschwang. Er war als einziger in beiden Einzeln erfolgreich und machte nach 130 Minuten auch den Deckel drauf. Mit dem Auswärtssieg bei einem direkten Kontrahenten, gelang der Dritten ein wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt.

Weitere Ergebnisse:

TTV Heidelberg IV - SG Wiesenbach/Bammental 9:4
SG Wiesenbach/Bammental II - TSG Rohrbach 1889 3:9
SG Wiesenbach/Bammental IV - SG Heidelberg-Neuenheim VII 5:5
SG Wiesenbach/Bammental V - TSG Rohrbach 1889 III 3:7 
SG Wiesenbach/Bammental - TTC Neckarsteinach 9:3
(kk)


Tischtennis - Herren

Keine Chance beim Tabellendritten

SG Wiesenbach/Bammental III - SG Heidelberg-Neuenheim V 1:9

Wie schon beim Spiel in der Vorrunde war gegen den Tabellendritten aus Heidelberg kein Kraut gewachsen. Die Eingangsdoppel gingen jeweil in drei Sätzen an die Männer aus Heidelberg. Im Anschluss gelang Toma Arnaudov, nach einem couragierten und konzentrierten Spiel gegen einen starken Gegner, der einzige Spielgewinn für unsere SG. Danach reichte es für Kathöfer, Krewer und Diller lediglich noch zu je einem Satzgewinn.

Weitere Ergebnisse:

SG Wiesenbach/Bammental V - TTC St. Leon-Rot V 6:4

TTC Brühl 4 - SG Wiesenbach/Bammental V 9:1
(kk)


 

Fußball - Jugend

Jugend der SG Wiesenbach eröffnet das Fußballjahr 2019

Halle belegt? Improvisiert! Am ersten Donnerstag nach den Ferien trainierten Bambinis und F-Jugend gemeinsam in der Schulsporthalle, da die Biddersbachhalle auf Grund einer Probe belegt war. Zur neuen Jahresrunde fegten ca. 30 Kinder mit 5 Betreuern mit unterschiedlichen Übungen, Spiel und sehr viel Spaß durch die kleine Halle und eröffneten somit das Fußballjahr der SG 05 Wiesenbach !

Wir freuen uns auf viel Spaß mit den Kindern im neuen Jahr.
Das gesamte Jugendtrainerteam der SG 05 Wiesenbach.
(cp)

Trainingszeiten der Jugend

Bambini: Donnerstag, zwischen 17:30 - 18:30 Uhr

F-Jugend: Donnerstag, zwischen 17:30 - 18:30 Uhr

E-Jugend: Dienstag, zwischen 17:30 - 18:30 Uhr


Erfolgreiches F-Jugenturnier in Hirschhorn

Am Samstagvormittag spielta das, mit überwiegend Jahrgang 2011 bestückte, F-Jugend-Team in der Halle in Hirschhorn gegen Neckarsteinach 1 und Eppelheim 1 und 2 (Jahrgang 2010). Taktisch klug eingestellt agierten alle sehr quirlig und machten dem Gegner gezielt das Spielen schwer. Die 2010er Verstärkung wurde später eingewechselt, womit der Gegner nicht rechnete und man nochmals Akzente setzen konnte.
Insbesondere der junge Sturm brachte den Gegner aus der Ruhe und hinten sorgte Torwart Lindheimer für eine starke Rückendeckung. In der Abwehr agierten Alper Gürbüz und S. Pfeiff und zerstörten das Spiel des Gegners. Im Mittelfeld hatten B. Schneider und Alpay Gürbüz fast freies Spiel und viel Platz.
Tore müssen noch geschossen werden, aber das klappt bestimmt beim nächsten Mal.
Alle waren mit dem gesamten Spielverlauf sehr zufrieden, da die SG-Jugend gegen die physisch überlegenen Gegner nicht nur mithalten konnte, sondern sich auch etliche Torchancen herausspielte. Leider gewann der Nachwuchs kein Spiel verlor aber auch nur eins.
(cp)


Bilder


 

Fußball

Christbaumsammlung 2019

(12.01.2019) Am vergangenen Samstag, dem zweiten in diesem Jahr, setzten sich über 20 ehrenamtliche Helfer der SG 05 Wiesenbach auf Traktoren und Anhänger und sammelten die Christbäume in Wiesenbach ein. Mit drei Traktoren war die SG dieses Jahr am Start. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Bauhof bereits früh am Morgen wurden die Helfer auf die drei Traktoren aufgeteilt und die Gebiete zugewiesen. Nun ging es an die Arbeit. Bei leichtem Nieselregen war das Einsammeln auf jeden Fall erträglich und mit guter Kleidung wurde es nicht zu kalt.
Bei jedem bekannten Gesicht wurde Halt gemacht und man bekam Verpflegung für den Tag – mal mehr oder weniger hilfreich. Am Abend gab es dann im Sportheim die wohl verdiente Gulaschsuppe und ein gemütliches Beisammensein aller Beteiligten. Den Helfern hat es einen riesen Spaß gemacht und die meisten erklärten sich für nächstes Jahr bereit.
Dieser Spaß kommt allerdings nicht von ungefähr. Die tolle Resonanz und die großzügige Spendenbereitschaft macht jede Christbaumsammlung zu einem tollen Erlebnis und bringt die Gemeinde zusammen. Sogar viele, die keinen Baum abzugeben hatten spendeten für die Jugend der SG Wiesenbach. Dafür bedanken wir uns recht herzlichen bei Ihnen und freuen uns aufs kommende Wiesenbacher Jubiläumsjahr 2020.


Christbaumsammlung

Christbaumsammlung 2019

Am Samstag, den 12.01.2019 ist die SG wieder auf Achse, um die Christbäume einzusammeln. Mit drei Traktoren werden mehr als 1000 Bäume zur Verbrennung eingesammelt. Für eine kleine Spende an die Jugendabteilung der SG holen wir auch Ihren Baum ab.


 

SG-Vorstand

Weihnachtsgrüße und Neujahrswünsche

Die Vorstandschaft der SG 05 Wiesenbach wünscht allen treuen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins eine schöne besinnliche Zeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Wir bedanken uns für jede Hilfe und Unterstützung, die unsere Sportgemeinschaft erhalten hat und blicken zuversichtlich in die Zukunft.
Wir würden uns freuen, Sie auch im kommenden Jahr zu unseren treuen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren zählen zu dürfen und hoffen, dass es uns auch im Jahr 2019 möglich sein wird, Ihnen ein spannendes und abwechslungsreiches Vereinsleben präsentieren zu können.

Unseren tatkräftigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern möchten wir einen besonderen Dank aussprechen, denn ohne Euch ist so ein Vereinsleben nicht möglich!

Der Vorstand


 

Tischtennis - Herren

Mit bitterer Niedrlage in die Winterpause

SpG Wiesenbach/Bammental III - TV Dielheim III 4:6

Das letzte Vorrundenspiel begann ausgeglichen. Während T. Arnaudov/j. Kathöfer ihr Doppel abgaben, erkämpften P. Krewer/P. Brozyna den ersten Punkt für die SG. Doch dann ging es dahin. Toma blieb vorne ohne Spielgewinn, wobei ihm im zweiten Einzel eine 2:0 Satzführung nicht zum Spielgewinn reichte. Total neben der Spur war Pitt in seinen Einzeln, die er beide deutlich verlor. Somit reichten der eine Punkt von Jochen und die zwei souveränen Spielgewinne von Patrick nicht einmal zu einem Unentschieden. 

Nach einer Vorrunde, die von Spielverlegungen und Aufstellungsproblemen geprägt war, steht das Team mit 6:10 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Die dritte Mannschaft startet am 25.01.2019 mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Heidelberg-Neuenheim 5 in die Rüclrunde.
(kk)


 

Tischtennis - Herren

Absehbare Niederlage bei Tabellenspitzen

TTF 68 Wiesloch II - SpG Wiesenbach/Bammental III 10:0

Beim Tabellenzweiten stand die dritte Mannschaft aus Wiesenbach schon von Anfang an am verlorenen Posten. Gegen den spielstarken TTF kämpfte man erbittert um jeden Punktgewinn, doch lediglich Jochen, Manfred und Florian konnten zwischendurch, in der 90 Minuten langen Partie, auf einen Spielgewinn hoffen. Leider waren alle drei jeweils im fünften Satz ohne Chance.

SpG Wiesenbach/Bammental III - TSV Wieblingen 3:7

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Wieblingen zeigten unsere Jungs einen couragierten Auftritt. Die Eingangsdoppel gingen beide über die volle Distanz. Arnaudov/Kathöfer waren erfolgreich, während Krewer/Brozyna unglücklich unterlagen. Im weiteren Verlauf waren die Gäste vor allem im oberen Paarkreuz nicht zu knacken. So unterlag Jochen im ersten Einzel zwar klar mit 0:3 aber in den Sätzen jeweils nur mit 10:12 und vergab dabei einige Satzbälle. Einen Lauf hatte Pitt der seine Gegner jeweils in fünf Sätzen niederrang. Ein besseres Mannschaftsergebnis verspielte Patrick in seinem zweiten Einzel durch eine unnötige 10:12 Niederlage im Fünften.
(pk)


 

Fußball

Die SG auf dem Wiesenbacher Weihnachtsmarkt

(08.10.2018) Am vergangenen Samstag war wieder Weihnachtsmarkt auf dem Wiesenbacher Rathausplatz. Auch die SG Wiesenbach war erneut mit einem Stand vertreten und konnte mit Jagertee und Reibekuchen herausstechen. Es war zwar kalt, nass und nicht sehr winterlich, aber trotzdem versammelten sich einige Besucher vor dem Stand der SG Wiesenbach und zu lachen gab natürlich auch immer etwas. 


 

 
Zum Seitenanfang